Von Gringos und Gummipuppen

Wie manch einer vielleicht weiss, entwickle ich seit ca. sieben Jahren eine Open-Source-Benutzoberfläche zur Anzeigegeräte-Kalibrierung mit Argyll CMS in meiner Freizeit.

Gestern hinterliess jemand einen etwas ausfallenden Beitrag im Support-Forum, der erste dieser Art überhaupt (Premiere!):

after waiting an hour the programm alerts: "no profile is set" or "couldn't open Argyll_V1.7.0/bin/dispread.exe". And this file IS there and i have set the right path to "Argyll_V1.7.0/bin"

That's very dirty! For what do i wait hours and hours? An no chance to correct anything. The measurment was futile.

There are 34 types of profiles, I can choose - NOBODY NEEDS IT! But at the end of measurement I can kiss the ass of that Programm. Why is open source always so dirty made for the users? I don't understand. Do you do programming to have a wank or to do sinfull things?
Natürlich anonym, denn mit Name würde ja so etwas wie Rückgrat erfordern. Nach kurzem Überlegen löschte ich den Beitrag, und deaktivierte auch die Möglichkeit, anonyme Beiträge zu verfassen, immerhin dient dieses Forum ja dem Support legitimer Nutzer und ist kein Müllabladeplatz. Damit hielt ich diese Sache für erledigt, aber weit gefehlt…

Kurze Zeit später erreichte mich folgende Mail, interessanterweise über das geschäftliche Kontaktformular auf meiner Website, nicht über die Support-Mailadresse:

Von: Andy <elgringo@...>

Hallo Florian,

nachdem ich in dem zuständigen Forum auf sourceforg einen kritischen Beitrag zu DispcalGUI gepostet habe, bin ich doch umgehend gesperrt worden. Geht das auf deine Kappe? Sowas geht ja gar nicht. Wenn eine Software nicht funktioniert, wird man das wohl noch sagen dürfen. Oder seid Ihr Open-Sourcler alle so kleine Sensibelchen? Vor allem hatte ich auf reelle Hilfe gehofft, wenn es schon keine anständige Anleitung gibt. Mein Gott, ich bin Grafiker und kein Programmierer. Woher soll ich wissen, was ich mit dämlich-kryptischen Fehlermeldungen anfangen soll? Könnt Ihr Programmierer eigentlich nicht anders? Voll nerdy oder was? Da sitzen MENSCHEN am anderen Ende und versuchen verzweifelt, die mißratene Software zu benutzen!
Kritischer Beitrag, aha. Hier die Wiktionary-Definition von Kritik, und hier die von Pöbelei. Was passt wohl besser?
Keine Anleitung (die Homepage der Software ist praktisch nichts anderes, und extrem umfangreich)? Ziemlich dreist (und nein, das elgringo@ ist kein Scherz! El Gringo heisst übersetzt soviel wie „Ein Typ“. Irgendwie passend. Übrigens gehen alle anonymen Beiträge erst in eine Moderations-Queue, er war also keineswegs gesperrt, aber anonyme Beiträge müssen halt erst von mir freigeschaltet werden). Meine Antwort entsprechend schroff:
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

Hallo Andy,

Am 26.06.2015 um 19:14 schrieb hoech.net Kontaktformular:
> nachdem ich in dem zuständigen Forum auf sourceforg einen kritischen 
> Beitrag zu DispcalGUI gepostet habe, bin ich doch umgehend gesperrt 
> worden. Geht das auf deine Kappe? Sowas geht ja gar nicht.

Das war aber hoffentlich nicht dein Beitrag mit dem Spam?

> Wenn eine Software nicht funktioniert, wird man das wohl noch sagen
> dürfen.

Der Ton macht die Musik.

> Oder seid Ihr Open-Sourcler alle so kleine Sensibelchen?

Was ist ein Open-Sourcler?

Und zum Thema Sensibelchen: Für jemanden, der bei einem Problem gleich
ausfallend wird, hast du eine interessante Vorstellung von "sensibel".

> Vor allem hatte ich auf reelle Hilfe gehofft, wenn es schon keine
> anständige Anleitung gibt. Mein Gott, ich bin Grafiker und kein
> Programmierer.

Es gibt gewisse Mindeststandards in der Kommunikation, von der ich
bedingungslos erwarte, dass sie eingehalten werden. Ich bin was das
angeht übrigens in einer verdammt starken Position, denn _DU_ willst was
von mir, nicht umgekehrt...

> Woher soll ich wissen, was ich mit dämlich-kryptischen 
> Fehlermeldungen anfangen soll? Könnt Ihr Programmierer eigentlich 
> nicht anders? Voll nerdy oder was? Da sitzen MENSCHEN am anderen
> Ende und versuchen verzweifelt, die mißratene Software zu benutzen!

Wenn du dir echte Hilfe in dem Tonfall erhoffst, wünsche ich dir viel Glück.

Florian.
Open-Source ist übrigens ein Lizensierungsmodell für Software. Das nur am Rande…
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

Eine Sache noch:

Am 26.06.2015 um 19:49 schrieb Florian Höch:
>> Woher soll ich wissen, was ich mit dämlich-kryptischen 
>> Fehlermeldungen anfangen soll? Könnt Ihr Programmierer eigentlich 
>> nicht anders? Voll nerdy oder was? Da sitzen MENSCHEN am anderen
>> Ende und versuchen verzweifelt, die mißratene Software zu benutzen!

Woher soll ich wissen, was ich mit dümmlich-beleidigenden Kommentaren
anfangen soll? Könnt ihr Grafiker eigentlich nicht anders? Voll assi
oder was? Da sitzen MENSCHEN am anderen Ende und versuchen verzweifelt,
euch trotz eurer mißratenen Manieren zu helfen!

Konnte ich mir dann doch nicht verkneifen...

Florian.
Wer glaubt der Typ wer er ist? Im Internet wundert mich die Dreistigkeit mancher Leute eigentlich nicht mehr, aber die Blüten, die diese grenzenlose Anonymität treibt, sind manchmal schon skurril (zur Verteidigung von Andy muss man allerdings dazusagen, dass er wohl noch sehr jung ist, und keineswegs Grafiker wie er ursprünglich angab bzw. mich anlog. Ich schätze ihn im Teenager-Alter, wie auch die ziemlich, sagen wir mal, „farbenfrohe“ Sprache in seinen Mails zeigen wird). Es entwickelte sich daraus folgender, meiner Meinung nach äußerst amüsanter, Mailverkehr (Originaltext, Kommentare dazu wo nötig):
An: Florian Höch
Von: Andy <elgringo@...>

ja holt euch mal weiterhin auf eure Bastelsoftware einen runter. Grad 
wieder ne Stunde auf ein Profil gewartet, um AM SCHLUSS(!) zu erfahren, 
daß mal wieder eines der nötigen Programme nicht gestartet werden 
konnte. Wie unprofessionell ist das denn? Im übrigen will ich nichts von 
dir. Da geb ich doch lieber 100,- € für BasICColor aus. Die Jungs 
wissen, was sie tun, statt dummblind auf ihre Progger-Tastaturen 
einzuhämmern. Die Software funktioniert, ist zehnmal so schnell und 
liefert anständige Profile. Und jetzt hol deine Gummipuppe raus und 
besorgs ihr, du rattenscharfer Kellernerd.
Olla, mein Gesprächspartner ist also deutlich jünger als ich ursprünglich annahm, und Grafiker ist er garantiert auch nicht. Bei soviel Gerede von Gummipuppen und Onanie scheint er mächtig sexuell frustriert zu sein. Na sei’s drum.
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

Bitte keine Spam-Nachrichten mehr. Danke.
An: Florian Höch
Von: Andy <elgringo@...>

du wolltest dir doch grad einen auf deine "starke Position" runterholen 
- bitte nicht mit den klebrigen Fingern Mails tippen - danke.
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

Hmmm. Du bist noch ein bisschen jung oder? Aber ich habs mir überlegt,
deine Mails sind eigentlich ganz nett. Kannst mir gern mehr schicken.
Hier war ich schon ordentlich am schmunzeln und gespannt, wie sehr auf die Palme ich den armen gebeutelten Jungen noch bringen konnte.
An: Florian Höch
Von: Andy <elgringo@...>

bitte keinen weiteren Spam. Nimm Stellung zu deinem unprofessionellen 
Machwerk oder reib einfach weiter - bist ja offensichtlich immer noch 
nicht fertig.
Hmm. Plappert er mir jetzt einfach nach…? Das wäre langweilig… setzen wir einen drauf:
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

> Da geb ich doch lieber 100,- € für BasICColor aus.

Btw, ich bin basICColor Reseller, bei mir gibts die Software 50 €
günstiger bei Interesse (149,- inkl. Squid3 Messgerät, 49,- ohne).
Nein, ich bin kein basICColor-Reseller, aber ich dachte mir vielleicht fällt er drauf rein, der Hellste schien er mir jetzt nicht unbedingt zu sein 😉
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

Vergessen zu erwähnen, ich kann/darf nur an Geschäftskunden verkaufen.
Aber Gewerbe hast du wahrscheinlich eh als Graficker, sollte also kein
Problem sein.
Das überflüssige „c“ war übrigens kein Tippfehler 😀
An: Florian Höch
Von: Andy <elgringo@...>

das passt doch: Verkäuferschnösel für die Konkurrenz. Wohl nicht so 
überzeugt vom eigenen Machwerk.
Fast erfolgreich.
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

Nein, du blickst es nicht :)

Das Angebot hab ich dir nur gemacht, weil du mir nicht unbedingt als der
Hellste erscheinst, und weil ich mir ziemlich sicher bin, dass du noch
nicht volljährig bist und kein Gewerbe hast.

Wenn du also so dämlich gewesen wärst, auf das Angebot einzugehen, hätt
ich dir ein Päckchen mit ausgedrucktem Trollface als einzigem Inhalt
geschickt und mich köstlich amüsiert, so wie über den ganzen Rest
unserer "Korrespondenz" 

Btw, wie alt bist du tatsächlich? Bin nur neugierig. Ich mein, dir ist
schon klar dass du es hier mit einem fast vierzigjährigen Erwachsenen zu
tun hast? Bin mir nicht sicher, weil wie gesagt sonderlich helle
scheinst du mir nicht zu sein :)
An: Florian Höch
Von: Andy <elgringo@...>

spar dir deine Ausreden. Wenn du "erwachsen" bist, kümmer dich wie ein 
Mann darum, deine eigenen Fehler auszumerzen, anstatt hier den 
Schlauberger zu geben. Der Versuch an meine Adresse zu kommen war allzu 
durchschaubar. Also hurtig jetzt deine mißratene Software wartet auf dich...
Ja, unser Gringo ist Experte auf dem Gebiet der Männlichkeit, denn wie wir alle wissen, braucht man diese für anonyme Pöbeleien im Internet :-)
Und ich hatte das Trollface bereits ausgedruckt! A3-Überformat, gefaltet wie ein Poster. Wär mir die paar Euro fuffzig fürs Päckchen wert gewesen. Egal.
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

Btw, dir ist schon klar, dass die Art und Weise, wie und was jemand
schreibt, ziemlich eindeutige Rückschlüsse auf das Alter der
betreffenden Person zulässt? Wissen deine Eltern, dass du ihr Internet
benutzt? :)
An: Florian Höch
Von: Andy <elgringo@...>

scheint ja sehr interssant für dich zu sein, mal mit einem Fachmann zu 
sprechen. Und jetzt kümmer dich um deine mißratene Schadsoftware - wird 
hier gerade deinstalliert. Profile mit Rotstich sind nicht so mein Fall...
Von: Florian Höch
An: Andy <elgringo@...>

Naja, ich brauch noch ein bisschen Material für mein Blog, und da kommt
mir sowas gerade Recht. Das wird Klasse Andy :D

> Fachmann

Fachmann? Im Pöbeln? Da hab ich aber schon weitaus besseres gesehen :D

> wird hier gerade deinstalliert

Jetzt erst?

> Profile mit Rotstich sind nicht so mein Fall...

Interessant! Darf ich fragen, wie du es trotz des angeblichen "Fehlers"
geschafft hast, ein Profil zu erstellen? 

(Abgesehen von der Enttäuschung, die du erleben wirst, wenn du
feststellst, dass der Rotstich am Messgerät liegt und nicht an der
Software. Lass mich raten, du hast einen älteren Spyder oder einen ColorHug)
Es gibt Menschen, dumme Menschen, und strunzdumme Menschen, bei denen man bereits mehr Intelligenz erhält, wenn man sich in die hohle Hand rotzt. In welche Kategorie fällt wohl unser Gringo?
An: Florian Höch
Von: Andy <elgringo@...>

falsch geraten - und jetzt geh, dir einen runterholen. Darin bist du 
besser als in Farbmanagement. Sogar die Spydersoftware erstellt 
neutralere Profile als dein Bastelprogramm...
Also doch Spyder, was willste denn?
Und die Frage nach der Intelligenz wäre damit auch eindeutig beantwortet :-)

Antwort hinterlassen